• Tickboard

  • Mitkletterzentrale

    Verabrede Dich zum Klettern!
  • Routendatenbank

  • Newsletter

    Du interessierst Dich für News aus der Kletter- und Boulderanlage? Du möchtest immer up to date sein in Sachen Routenbau, Events, Bistro, Shop und weitere Angebote?
    Dann klicke hier
  • Kunst am Sportpark- Eröffnung 13.10.

    Samstag, 13. Oktober, 2018

    Unter dem Titel „Vereint“ gestaltet die Künstlerin und Holzbildhauermeisterin Sophie Neustifter im Auftrag der Tölzer Stadtwerke ein Kunstwerk aus großen Holzstelen. Die Skulpturen sollen zum Blickfang und Wegweiser im Sportpark Bad Tölz werden.

    Der Sportpark ist ein Aushängeschild für unsere Stadt. Und er ist ein Ort, der für Bewegung, den Spaß an der Gemeinschaft, Zusammenhalt, Stärke und Lebensfreude steht. Das Eisstadion, die Jugendherberge, das Schwimmbad mit großem Saunabereich, der Skate- und der Bikepark oder das DAV-Kletterzentrum sind nur einige der zahlreichen Angebote, die unsere Kommune lebens- und liebenswerter machen.

    Jetzt wollen wir ihre Bedeutung auch visuell hervorheben. In den kommenden beiden Jahren sollen entlang der Haupteinfahrtsstraße „Am Sportpark“ Holzstelen aufgestellt werden, die die jeweiligen Sportstätten und Unternehmen symbolisieren. „Die Vielfalt des Angebots wird so auf den ersten Blick sichtbar“, sagt Stadtwerke-Geschäftsführer Walter Huber.

    Das künstlerische Konzept hat die Holzbildhauermeisterin Sophie Neustifter ausgearbeitet. Wer ihren Entwurf genau betrachtet, kann entdecken, wie sich die Skulpturen entlang der Einfahrtstraße zum Sportpark mit der Landschaft verbinden. Das Kunstwerk passt sich in Höhe und Form der Silhouette der Berge an. Verbindet man die Stelen im Geist miteinander, wird das Panorama der markanten Benediktenwand im Hintergrund sichtbar. Die Kunst wirkt durch eine reduzierte Formsprache. Bei Dunkelheit werden die Stelen entlang der Straße beleuchtet.

    Auch das Logo des Projekts greift die Symbolik auf. „Die unterschiedliche Höhe der Stelen steht für die Bewegung im Sport. Die Kreuzungen der verbindenden Linien bilden das Miteinander ab. Drei gelbe Linien stellen den Bezug zur Tölzer Stadtfarbe her“, erklärt Isabella Wolfgruber aus der Marketing-Abteilung der Stadtwerke.

    Die Stelen wurden aus Lärchenstämmen geschnitten und mit Motorsäge, Hobel und Schnitzeisen bearbeitet. Das fertige Kunstwerk wird durch gezieltes Anbrennen gegen Nässe geschützt. Jede Stele und jede teilnehmende Sportstätte werden auf einer individuellen Postkarte und einem Flyer dargestellt.

    Die Eröffnung

    Am 13.10.2018 ab 14:00 Uhr wird die Eröffnung stattfinden. Alle teilnehmenden Sportstätten werden mit einer kleinen Show-Einlage vor dem Eisstadion ihre Zusammenarbeit feiern. Der Tanzsportclub Tölzer Land lässt seinen Nachwuchs performen, die Schüler des Taekwondo-Studios zeigen, dass Kampfsport komplett kontaktlos ablaufen kann und das Flint Bowling stellt eine Freiluft- Bowlingbahn zum Ausprobieren vor dem Eisstadion auf. Auch wir vom Kletterzentrum sind mit einem Stand vertreten!

    Alle Interessierten sind herzlich zum Schnuppern und Mitmachen eingeladen.

    • Ab 14:00 Uhr: Darbietungen der Sportstätten und Vereine (je nach Wetter vor oder im Eisstadion)
    • 14:30 Uhr: Eröffnung und Grußworte durch StR Dr. Ingo Mehner und Geschäftsführer der
    Stadtwerke Walter Huber
    • 14:40 Uhr: Führung entlang der Stelen zur Erläuterung der Kunstwerke und Sportstätten
    (bei schlechtem Wetter wird dieser Teil in die Emotionbase verschoben)
    • 15:00 Uhr: Nachmittagssnack und Buffet im SV-Clubheim
    • 16:00 Uhr: offizielles Ende der Veranstaltung