Corona Update! 2G+ Regel

Die 7-Tage-Infektionsinzidenz wird durch eine Krankenhausampel als Indikator ersetzt. Folgendes wird sich im Wesentlichen ändern:

  1. 2G+ bedeutet, dass Ihr Euch zusätzlich zu Eurem Genesenen / Geimpft-Nachweis noch offiziell testen lassen müsst, bevor Ihr zu uns in die Kletterhalle kommt. Der Antigen Schnelltest darf nicht älter als 24h sein, oder ein PCR Test nicht älter als 48 h. Selbsttest unter Aufsicht vor Ort können wir leider weiterhin nicht zulassen. Teststationen in der Nähe findet Ihr hier.
  2. Zutritt für alle ab 12 Jahren nur noch mit Impf- / oder Genesenennachweis, aber für Schüler zwischen 12 und 17 Jahren, die der regelmäßigen Testung aufgrund ihres Schulbesuchs unterliegen, gilt bis zum 31.12.2021 eine Übergangsregelung, das heißt, sie sind noch von der 2G/2G+ Regelung befreit. Zum Nachweis bitte einen gültigen Schülerausweis vorlegen. Kinder unter 12 Jahren müssen generell keinen 2G/2G+-Nachweis erbringen.
  3. Denkt bitte an den Selbst-Checkout, da die Anzahl der Personen in der Halle wieder reduziert und korrekt sein muss.
  4.  Die Schnellspur steht aufgrund der Überprüfungen der Dokumente leider nicht zur Verfügung.
  5.  Unser Bistro schließt schon um 22 Uhr

Weitere Informationen findet ihr in unserem Hygienekonzept

 
KB Tölz
Freie Plätze:
Klettern: 66
Bouldern: 65
KB Thalkirchen
Freie Plätze:
Klettern: 228
Bouldern: 98
KB Gilching
Freie Plätze:
Klettern: 70
Bouldern: 35
KB Freimann
Freie Plätze:
Klettern: 98
Bouldern: 116
  • Kursdatenbank

  • Tickboard

  • Routendatenbank

  • Newsletter

    Du interessierst Dich für News aus der Kletter- und Boulderanlage? Du möchtest immer up to date sein in Sachen Routenbau, Events, Bistro, Shop und weitere Angebote?
    Dann klicke hier
  • Mitkletterzentrale

  • Die Heimat für alle Kletter/-innen & Boulder/-innen im Oberland

    Kaum eine Kletter- und Boulderanlage liegt derart idyllisch wie das am Fuß der bayerischen Voralpen beheimatete DAV Kletter- und Boulderzentrum Obb. Süd – das Karwendelgebirge scheint zum Greifen nahe. Knapp 1800 qm Kletterfläche mit bis zu 16 Meter langen Touren, davon rund 450 qm unter freiem Himmel, sowie ca. 300 qm Boulderfläche stehen Dir zur Verfügung.

    Ein besonderes Highlight inmitten der großzügigen Halle ist ohne Zweifel der von allen Seiten bekletterbare Torbogen. Dieser bietet neben den eindrucksvollen Routen auch Sportkletterwettkämpfen den erforderlichen Rahmen. Knapp 200 Routen in den unterschiedlichsten Schwierigkeitsgraden von leicht bis ziemlich knackig werden mehrmals jährlich von professionellen Routenbauer in den Wänden kunstvoll eingeschraubt.

    Anfänger/-innen erproben ihre ersten Klettererfahrungen in einem großen Schulungsbereich; Fortgeschrittene und Hardmover toben sich in den anspruchsvolleren Wandbereichen aus. Von geneigt bis stark überhängend, die unterschiedlich konstruierten Kletterbereiche lassen keine Wünsche offen.

    Auf 500 qm Grundfläche ist im Mai 2020 auf 2 Stockwerken mit Galerie ein gut gemischtes Boulderangebot für alle Alters-und Könnensstufen entstanden. Über eine Verbindungsbrücke gelangt man von der bestehenden Kletterhalle in den neuen Bereich mit einer Boulderfläche von gesamt 450 qm.

    Zusätzliche Umkleiden, Sanitäreinrichtungen und großzügige Relaxbereiche finden sich im Neubau ebenso wie ein seperater 150 qm großer Kinderbereich für den Nachwuchs, der durch seine Ausstattung mit Seilbrücke, Rutschen und Co auf mehreren Etagen keine Wünsche offen lässt.

     

    Im Erdgeschoss der Boulderhalle befinden sich die mit bis zu 4,5 Meter Höhe deutlich steileren Bereiche, beginnend mit einer leichten Neigung von 20 Grad, die sich schnell auf 35, 45 und teilweise sogar auf 50 Grad steigert. Kraft und Kraftausdauer sind hier sicher von Vorteil.

    Auf der Galerieebene dagegen sind die Wände durchgängig flacher gestaltet, um Platten-, Gleichgewichts-und Koordinationsskills zu fordern. Insgesamt könnt Ihr Euch an 115 Bouldern so richtig scön platt machen.

    Der bisherige Boulderbereich in der Kletterhalle wurde nun in einen hochmodernen Traingsraum mit Kilter-Board, Campusboard, 15er, 45er und einem Cage für ambitionierte SportlerInnen verwandelt.

    Nun ist bei uns im Tölzer Land für jeden genug geboten: Klettern und Bouldern für Groß und Klein ebenso wie für Soft- und Hardmover.

     Das breite Kursangebot der DAV Sektionen im Trägerverein, egal ob für Jung oder Alt, Fortgeschrittene oder Anfänger/-innen trägt ebenso zur Vielfalt der Anlage bei wie die Outdoor eingerichtete Slackline mit der Ihr spielerisch Eure Konzentration, Balance und Koordination optimieren könnt.

    Für das abschließende Apres-Climbing erwartet Euch unser Bistro sowie der gemütliche Biergarten mit traumhaftem Blick auf die einzigartige Bergkulisse mit einem umfangreichen Angebot an Getränken und Snacks. Hier können sowohl Aktive als auch Zuschauer/-innen die leeren Energiespeicher wieder genußvoll auffüllen, Touren planen oder einfach nur relaxen.

    Neugierig geworden? Dann kommt vorbei und taucht ein in die spannende Welt des Sportkletterns.