Corona Update!

Die 7-Tage-Infektionsinzidenz wird durch eine Krankenhausampel als Indikator ersetzt. Folgendes wird sich im Wesentlichen ändern:

  1. Die FFP-Maskenpflicht entfällt, stattdessen wird die medizinische Maske Standard.
  2. Die Maskenpflicht im Outdoorbereich entfällt bis auf Weiteres!
  3. Die Maskenpflicht in Innenräumen bleibt bestehen (nicht bei der direkten Sportausübung!)
  4. Die Auslastungsbegrenzung fällt. Das bedeutet, dass es vorerst keine Zugangsbeschränkung mehr geben wird und damit wieder jede Linie frei beklettert werden darf.
  5. Ebenso wird der Check-Out entfallen können.
  6. Es kann wieder von Klettern zu Bouldern gewechselt werden.
  7. Bei der Nutzung der Gastronomie ist weiterhin eine Registrierung erforderlich
  8. Ab einer Inzidenz von 35 gilt weiterhin die 3G-Regel

Beachtet die Infos im Hygienekonzept

  • Kursdatenbank

  • Tickboard

  • Routendatenbank

  • Newsletter

    Du interessierst Dich für News aus der Kletter- und Boulderanlage? Du möchtest immer up to date sein in Sachen Routenbau, Events, Bistro, Shop und weitere Angebote?
    Dann klicke hier
  • Mitkletterzentrale

  • Willkommen im Kletter- und Boulderzentrum Tölz

    Kaum eine Kletteranlage liegt derart idyllisch wie das am Fuß der bayerischen Voralpen beheimatete DAV Kletter- und Boulderzentrum Obb. Süd – das Karwendelgebirge scheint zum Greifen nahe. Knapp 1800 qm Kletterfläche mit bis zu 16 Meter langen Touren, davon rund 450 qm unter freiem Himmel, sowie eine 500 qm große Boulderhalle stehen Dir zur Verfügung.
    Anfänger erproben ihre ersten Klettererfahrungen in einem großen Schulungsbereich; Fortgeschrittene und Hardmover toben sich in den anspruchsvolleren Wandbereichen aus. Von geneigt bis stark überhängend, die unterschiedlich konstruierten Kletterbereiche lassen keine Wünsche offen. Auf 500 qm Grundfläche ist nun auf 2 Stockwerken mit Galerie ein gut gemischtes Boulderangebot für alle Alters-und Könnensstufen entstanden. Über eine Verbindungsbrücke gelangt man von der bestehenden Kletterhalle in den neuen Bereich mit einer Boulderfläche von gesamt 450 qm.

    Willkommen bei uns im Verbund

    Um den Jahresmarkeninhabern der einzelnen Anlagen noch mehr Service zu bieten, wurde im Jahr 2004 ein einzigartiges Kletter- und Boulderhallen-Verbundsystem ins Leben gerufen. Inzwischen können mit dem Kauf von nur einer Jahresmarke vier unterschiedlich konzipierte DAV Kletter- und Boulderzentren in München und Umgebung mit insgesamt über 16.500 qm Kletter- und Boulderfläche stark vergünstigt genutzt werden.

    So garantiert die Jahresmarke nahezu unbegrenzten Kletter- und Boulderspaß. Überzeugt Euch bei einem Besuch vor Ort am besten selbst, welchen Mehrwert das Verbundkonzept bietet und lasst Euch in Klettererlebniswelten der Zukunft entführen. Weitere Informationen zum Verbund, zur Verbundjahresmarke und den einzelnen Einrichtungen findet Ihr auch unter www.verbundklettern.de.